Berlin (AFP) Der Deutsche Bauernverband hat das europäische Krisenmanagement bei der Aufarbeitung des Skandals um mit Fipronil belastete Eier kritisiert. "Es darf nicht wieder passieren, dass Behörden solche Informationen zurückhalten", sagte der Vize-Generalsekretär des Verbands, Udo Hemmerling, den Zeitungen der Funke Mediengruppe vom Donnerstag. "Dadurch haben wir wertvolle Zeit verloren, um die Verbreitung der Eier im EU-Binnenmarkt einzugrenzen."