Dortmund (dpa) - Nach dem unentschuldigten Fehlen von Ousmane Dembélé im Frühtraining des Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund wird der Franzose bis nach dem DFB-Pokalspiel an diesem Wochenende beim 1. FC Rielasingen-Arlen vom Trainings- und Spielbetrieb suspendiert. Das teilte BVB-Sportdirektor Michael Zorc mit. Zorc erläuterte zudem, dass sich Dembélé entgegen anderslautender Berichte in Dortmund aufhalte.