Bamberg (SID) - Leon Radosevic (27) belastet beim deutschen Basketball-Serienmeister Brose Bamberg ab sofort nicht mehr das Ausländerkontingent. Der gebürtige Kroate hat am Dienstag von Bambergs Oberbürgermeister Andreas Starke seinen deutschen Pass erhalten. Das gab der Klub bekannt.

"Es ist offiziell: Leon Radosevic geht für Brose Bamberg nun als deutscher Staatsbürger auf Korbjagd!", schrieben die Franken bei Twitter. In der Bundesliga gilt die 6+6-Regel, es müssen immer mindestens sechs deutsche Spieler im 12er-Aufgebot stehen.

Radosevic war erleichtert, als er den Pass in Händen hielt: "Ich freue mich sehr, dass es geklappt hat. Ich habe das letzte Jahr viel gelernt. Die Tests waren anspruchsvoll, aber am Ende ging alles gut."