Leipzig (AFP) Niedersachsen hat zwei salafistische Gefährder nach Algerien beziehungsweise Nigeria abschieben dürfen. In beiden Fällen habe es keine Abschiebungshindernisse gegeben, entschied das Bundesverwaltungsgericht am Dienstag in Leipzig. (Az: 1 A 2.17 und 1 A 3.17)