Dortmund (AFP) Wegen ihres Umgangs mit dem Spracherbe des Reformators Martin Luther hat der Verein Deutsche Sprache die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) zum sogenannten Sprachpanscher des Jahres gewählt. Auf "großes Unverständnis" stoßen bei den Sprachexperten etwa die sogenannten Godspots in Kirchen, womit kostenloses Wlan gemeint ist, wie der Verein am Freitag in Dortmund mitteilte. "Sprachfreunde sehen das als Verhöhnung von Martin Luther, der für seine Bibelübersetzung oft wochenlang nach deutschen Wörtern suchte."