Berlin (dpa) - Tausende Berliner und Touristen haben heute den Tag der offenen Tür der Bundesregierung genutzt, um einen Blick hinter die Kulissen der Macht zu werfen. Das Kanzleramt, die 14 Bundesministerien und das Bundespresseamt luden die Bürger ein, sich beim "Date mit der Demokratie" über Politik zu informieren. Bei bedecktem Himmel bildete sich schon zum Auftakt um 10.00 Uhr eine kleine Schlange vor dem Bundesverteidigungsministerium, da alle Besucher zunächst die Sicherheitskontrollen passieren mussten.