Kerpen (dpa) - Große Umweltverbände haben kurz vor Beginn einer Protestaktion einen schnellen Kohleausstieg in Deutschland gefordert. Der Vorsitzende des Bundes für Umwelt und Naturschutz Deutschland, Hubert Weiger, sagte, der Klimawandel verlaufe stärker als erwartet. Die Bemühungen für die Klimaschutzziele müssten verstärkt werden. Mit einer Menschenkette wollen heute tausende Menschen am Tagebau Hambach eine rote Linie für den Energiekonzern RWE ziehen - mit der Botschaft: Bis hierhin und nicht weiter.