Mannheim (SID) - Der siebenmalige deutsche Eishockey-Meister Adler Mannheim steuert in der Champions League auf Play-off-Kurs. Der Vorrundenzweite der Deutschen Eishockey Liga (DEL) besiegte im dritten Spiel der Gruppe D den tschechischen Spitzenklub HC Trinec mit 6:2 (3:0, 1:1, 2:1) und schloss mit sechs Punkten zum Spitzenreiter auf.

Ryan MacMurchy (1. und 56.), Matthias Plachta (7. und 16.), Mathieu Carle (31.) und Christoph Ullmann (47.) erzielten die Tore für Mannheim. Vladimir Dravecky (37.) und Jiri Polansky (45.) trafen für Trinec. Das Hinspiel hatten die Adler am vergangenen Sonntag mit 0:3 verloren. Zum Auftakt hatten sie mit einem 4:1 beim schwedischen Meister HV71 Jönköping für eine Überraschung gesorgt.