Berlin (dpa) - Nach einem Debakel müssen die Niederlande mehr denn je um die Qualifikation für die Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland bangen. Der WM-Dritte von Brasilien 2014 verlor 0:4 in Frankreich und wäre als Vierter der Europa-Qualifikationsgruppe A derzeit nicht einmal in den Playoffs dabei. Frankreich führt nun vor Schweden, das 2:3 in Bulgarien verlor. Die Niederlande empfangen den Gruppen-Dritten Bulgarien am Sonntag zum direkten Duell.