Kattowitz (SID) - Der frühere Bundestrainer Vital Heynen hat die belgischen Volleyballer zum ersten Mal ins Halbfinale der Europameisterschaft geführt. Die Belgier schlugen den sechsmaligen Champion Italien überraschend deutlich mit 3:0 (25:21, 25:11, 25:23). In der Runde der letzten Vier trifft der Außenseiter am Samstag (20.30 Uhr) in Krakau auf Rekordtitelträger Russland. Im ersten Semifinale des Tages stehen sich Deutschland und Serbien gegenüber (17.30 Uhr).

Belgien hatte sich ebenso wie das deutsche Team nach drei Siegen in der Vorrunde direkt für das Viertelfinale qualifiziert, Italien hatte dem Umweg über die Zwischenrunde nehmen müssen. Favorit Russland machte in der Runde der letzten Acht beim 3:0 (25:17, 25:19, 25:19) mit Slowenien kurzen Prozess und gab damit im Turnier noch keinen Satz ab. Auch Serbien hatte beim 3:0 (25:21, 25:22, 28:26) gegen Bulgarien keine Schwierigkeiten.