Kattowitz (dpa) - Nervenstarke deutsche Volleyballer haben erstmals seit 24 Jahren ein EM-Halbfinale erreicht und ihre Hoffnungen auf die erste Medaille gewahrt. Die lange Zeit gehemmte Mannschaft um Diagonalangreifer Georg Grozer bezwang im Viertelfinale den Weltranglisten-27. Tschechien mit 3:1. Nach ihrem vierten Sieg in Serie trifft die Auswahl von Nationaltrainer Andrea Giani am Samstag auf Serbien, das Bulgarien 3:0 besiegte. In Krakau wollen die Deutschen erstmals ins Endspiel einziehen und sich die Premierenmedaille bei einer EM sichern.