Stuttgart (AFP) Der beim ersten Dieselgipfel vereinbarte Mobilitätsfonds für die Kommunen soll Medienberichten zufolge deutlich aufgestockt werden. Wie die "Stuttgarter Zeitung" und die "Stuttgarter Nachrichten" am Freitag berichteten, soll der derzeit 500 Millionen Euro umfassende Fonds auf eine Milliarde Euro verdoppelt werden. Bedingung ist den Zeitungen zufolge, dass sich auch die Bundesländer finanziell daran beteiligen.