Monza (SID) - Mercedes-Pilot Lewis Hamilton hat den Start zum Großen Preis von Italien in Monza souverän gewonnen, der im Qualifying zweitplatzierte Williams-Youngster Lance Stroll wurde dagegen sofort von Esteban Ocon im Force India "gefressen" und musste auch noch Valtteri Bottas im zweiten Mercedes ziehen lassen. 

Nach sieben von 53 Runden hatte sich Bottas zu einer souveränen Mercedes-Doppelsitze auf Position zwei vorgekämpft, Ocon und Ferrari-Pilot Sebastian Vettel folgen auf den Plätzen drei und vier.

Pech hatte wieder einmal Red-Bull-Pilot Max Verstappen, der nach einer von Felipe Massa im Williams verschuldeten Berührung mit einem Reifenschaden an die Box musste und auf den letzten Platz zurückfiel.