Tallinn (AFP) Die EU ist in der Frage des von Deutschland verlangten Abbruchs der Beitrittsverhandlungen mit der Türkei gespalten. Beim EU-Außenministertreffen in Estland sprachen sich am Donnerstag mehrere Länder gegen ein Ende der Gespräche aus. Die estnische EU-Ratspräsidentschaft erwartete dieses Jahr keinen Beschluss mehr und warnte vor "voreiligen Entscheidungen".