Paris (AFP) Die französische Regierung will den Verteidigungshaushalt im kommenden Jahr um 1,6 Milliarden Euro aufstocken. Premierminister Edouard Philippe sprach in seiner Ankündigung am Donnerstagabend von der stärksten Erhöhung seit zehn Jahren. Für die Jahre 2019 und 2020 seien weitere Erhöhungen angestrebt, "weil die Welt, in der wir leben, gefährlich ist", sagte Philippe dem Sender BFM TV.