Dublin (AFP) Irland will die noch ausstehenden Schulden beim Internationalen Währungsfonds (IWF) vorzeitig zurückzahlen. Die Regierung in Dublin teilte am Donnerstag mit, sie werde den Restbetrag von 4,5 Milliarden Euro beim IWF begleichen. Die Rückzahlung wäre eigentlich erst zwischen 2021 und 2023 fällig gewesen.