Berlin (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel und der chinesische Präsident Xi Jinping haben sich im Streit über Nordkoreas Atomwaffentests für schärfere Sanktionen gegen Pjöngjang ausgesprochen. Das teilte Regierungssprecher Steffen Seibert nach einem Telefonat der Kanzlerin mit Xi mit. Gleichzeitig müsse jedoch auch der Dialog gesucht werden, um eine friedliche Lösung der zugespitzten Lage zu erreichen, hieß es. Russlands Präsident Wladimir Putin sperrt sich gegen eine Verschärfung der Sanktionen und fordert, das isolierte Nordkorea durch Zusammenarbeit in die internationale Gemeinschaft einzubinden.