London (dpa) - Einen Tag nach dem Anschlag in einer U-Bahn in London sind die Täter noch auf der Flucht. Einzelheiten zu den Verdächtigen und der Bombe wollte Scotland Yard noch nicht bekanntgeben. Seit dem Morgen ist die betroffene U-Bahn-Station wieder geöffnet. Es gilt mittlerweile die höchste Terrorwarnstufe. Zur Sicherung wichtiger Einrichtungen sind nun auch Soldaten im Einsatz. Dem "Guardian" zufolge wurden bereits Video-Aufzeichnungen ausgewertet, auf denen zu sehen ist, wie ein Mann mit dem Sprengsatz in die U-Bahn steigt.