Villingendorf (dpa) - International wird nach dem Mann gefahndet, der am Donnerstagabend drei Menschen in Baden-Württemberg erschossen hat. Unter anderem starb ein Sechsjähriger. Bei dem Täter soll es sich um den Vater des Jungen handeln. Er war vor dem Haus in Villingendorf, in dem seine Ex-Frau und der Sohn lebten, aufgetaucht und hatte um sich geschossen. Der Junge war am Donnerstag eingeschult worden. Der mutmaßliche Schütze ist der Polizei bekannt. Er ist wegen Körperverletzungs- und Bedrohungsdelikten vorbelastet.