Solingen (dpa) - Die Polizei hat in einer Fußgängerzone im nordrhein-westfälischen Solingen aufgebrachte Anhänger der Parteien AfD und MLPD auseinanderhalten müssen. Die rechtspopulistische Alternative für Deutschland und die kommunistische Marxistisch-Leninistische Partei Deutschlands hatten dort Infostände aufgebaut. Als die Anhänger beider Parteien anfingen, sich laut anzuschreien, befürchtete die Polizei eine Eskalation. Starke Polizeikräfte gingen dazwischen.