Lake Placid (SID) - Die zweimalige Eiskunstlauf-Olympiasiegerin Ludmilla Belussowa, zusammen mit ihrem Ehemann Oleg Protopopow langjährige Rivalen des deutschen Traumpaares Marika Kilius und Hans-Jürgen Bäumler, ist tot. Dies berichteten russische Medien am Freitag. Belussowa verstarb im Alter von 82 Jahren in ihrer Wahlheimat Lake Placid im US-Bundesstaat New York. Über die Todesursache wurde nichts bekannt.

Belussowa/Protopopow hatten 1964 bei den Winterspielen in Innsbruck vor den favorisierten Welt- und Europameistern Kilius/Bäumler triumphiert und damit das erste Eiskunstlauf-Gold für die damalige Sowjetunion bei Olympia geholt. 1968 in Grenoble liefen sie erneut zum Sieg. Zudem waren sie jeweils viermal bei Welt- und Europameisterschaften erfolgreich.

1972 beendete das überragende Paar seine Karriere, fortan traten sie als Solisten des Eisballetts in Leningrad auf. 1979 baten sie während einer Gastspielreise in der Schweiz um Asyl.