Rom (dpa) - Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat angesichts der Krisen in Europa dazu aufgerufen, die Gefühle der Bürger ernst zu nehmen. "Von Großbritannien über Katalonien bis nach Polen und Griechenland" werde deutlich, wie sehr es auf die Gefühle der Menschen ankomme, sagte Steinmeier am Abend in Rom. Morgen wird er im Vatikan von Papst Franziskus zu einer Privataudienz empfangen.