Kaiserslautern (SID) - Joachim Löw nimmt für das abschließende WM-Qualifikationsspiel gegen Aserbaidschan (20.45 Uhr/RTL) in Kaiserslautern im Vergleich zur Begegnung in Nordirland (3:1) gleich sieben Veränderungen vor. Der Bundestrainer bietet Torhüter Bernd Leno, Shkodran Mustafi, Niklas Süle, Emre Can, Julian Brandt, Leroy Sane und Lars Stindl in der Startformation auf.

Vor Leno bilden Joshua Kimmich, Mustafi und Süle eine Dreierkette. Neben Can spielt Leon Goretzka im defensiven Mittelfeld. In der Offensivreihe agiert Thomas Müller zwischen Brandt und Sane. Das Sturm-Duo bilden Sandro Wagner und Stindl.

Die bereits für die WM in Russland qualifizierte Auswahl des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) peilt den zehnten Sieg im zehnten Spiel an. Dieses Kunststück ist in einer WM-Qualifikation bisher nur Spanien auf dem Weg zum WM-Titel 2010 geglückt. - Die deutsche Aufstellung:

12 Leno - 18 Kimmich, 2 Mustafi, 6 Süle - 14 Can, 19 Goretzka - 20 Brandt, 13 Müller, 23 Sane - 9 Wagner, 10 Stindl. - Trainer: Löw