Berlin (dpa) - Bei Air Berlin sollen heute Gespräche über einen Sozialplan für die von Entlassung bedrohten Beschäftigten beginnen. Das erfuhr die Deutsche Presse-Agentur am Wochenende aus Kreisen der insolventen Fluggesellschaft. In einer internen Mitteilung der Personalabteilung und des Generalbevollmächtigten Frank Kebekus, die der dpa vorliegt, heißt es, dass eine Fortführung des Geschäftsbetriebs aufgrund der hohen - auch in Zukunft zu erwartenden - Verluste, unmöglich und unzulässig sei.