Peking (AFP) Ein chinesisches Museum hat nach Rassismusvorwürfen mehrere umstrittene Fotos aus einer Ausstellung entfernt, in denen Afrikaner mit Tieren verglichen werden. Rund ein Dutzend Aufnahmen seien aus der seit drei Wochen laufenden Ausstellung "Das ist Afrika" entfernt worden, sagte der Kurator des Museums der Provinz Hubei, Wang Yuejun, am Freitag der Nachrichtenagentur AFP.