Braunschweig (dpa) - Außenminister Sigmar Gabriel hat die Ankündigung von US-Präsident Donald Trump, härtere Sanktionen gegen den Iran zu ergreifen, kritisiert. Das sei ein schwieriges und gefährliches Signal, sagte Gabriel am Abend in Braunschweig. Das Atomabkommen mit dem Iran sei eine wichtige Grundlage, um Nordkorea davon zu überzeugen, ebenfalls auf atomare Aufrüstung zu verzichten. Trump hat angekündigt, einen härteren Kurs gegenüber dem Iran zu fahren, sieht dabei aber vorerst von einem Rückzug seines Landes aus dem Atomabkommen ab.