Paris (AFP) Die ehemalige französische Kulturministerin Audrey Azoulay soll künftig die UN-Kulturorganisation Unesco führen. Die 45-Jährige setzte sich bei der Abstimmung am Freitagabend im Unesco-Exekutivrat in Paris mit 30 zu 28 Stimmen gegen ihren katarischen Konkurrenten Hamad bin Abdulasis al-Kawari durch. Das Ergebnis muss noch bei der Generalkonferenz der 195 Mitgliedstaaten der Unesco am 10. November bestätigt werden. Am 15. November tritt die neue Generaldirektorin ihr Amt an.