München (AFP) Die Hamburger fahren im Bundesländervergleich neue Autos und melden die meisten Unfälle. Wie die Vergleichsportale Verivox und Check24 mitteilten, passieren in den Stadtstaaten Hamburg und Berlin die meisten Unfallschäden. Grund dafür sei das höhere Verkehrsaufkommen in Metropolen. Autofahrer aus dem ländlichen Mecklenburg-Vorpommern fahren hingegen am meisten und bauen mit am wenigsten Unfälle. Mehr als 13.000 Kilometer sind sie im Jahr unterwegs - 2.000 mehr als die Hamburger.