Zürich (SID) - Chinas staatlicher Fernsehsender CCTV hat sich die Rechte für die Übertragung der Fußball-Weltmeisterschaften 2018 und 2022 im Riesenreich gesichert. Das gab der Weltverband FIFA am Mittwoch bekannt. Das Rechtepaket umfasst auch alle andere Fußball-Großereignisse, also auch die Frauen-WM 2019. CCTV erreicht in China 99 Prozent der Bevölkerung. Über den Wert des Vertrages wurde nichts bekannt.