Den Haag (AFP) Das Niederländische Rote Kreuz hat sich für sein Verhalten zur Zeit der Besatzung durch die Deutschen im Zweiten Weltkrieg entschuldigt. Die Kriegszeit sei "ein schwarzer Fleck in unserer 150-jährigen Geschichte", sagte die Rot-Kreuz-Vertreterin Inge Brakman am Mittwoch. Sie bedauerte den "Mangel an Courage", den die Organisation während der Nazi-Zeit an den Tag gelegt habe. Vor und nach dem Krieg habe das Rote Kreuz Fehler begangen.