Berlin (dpa) - Der Grünen-Politiker Robert Habeck appelliert an alle Jamaika-Sondierer, nicht ständig öffentlich über ein mögliches Scheitern der Verhandlungen zu spekulieren. "Wir sollten uns nun darauf konzentrieren, gemeinsame Ergebnisse zu erzielen und das Neuwahl-Gerede endlich einstellen", sagte der schleswig-holsteinische Umweltminister dem "Handelsblatt". Trotz harter Verhandlungen zwischen CDU, CSU, FDP und Grünen sei ein faires Auftreten nach außen wichtig. "Wir brauchen Klarheit hinter verschlossenen Türen und Konzilianz vor den Türen."