Köln (SID) - Der verletzte Nationalspieler Jonas Hector vom Fußball-Bundesligisten 1. FC Köln will in rund zwei Wochen wieder mit dem Lauftraining beginnen. Das sagte der 27 Jahre Linksverteidiger vor dem letzten Länderspiel von Weltmeister Deutschland am Dienstagabend in Köln gegen Frankreich im Mercedes-Benz-Sportpresse-Club. Er warnte aber vor zu großem Optimismus hinsichtlich seines Comebacks beim Tabellenschlusslicht: "Es wird sich natürlich noch ein bisschen rauszögern."

Hector glaubt zu wissen, wie die in der Liga noch sieglosen Kölner aus dem Schlamassel herauskommen. "Wir sind eine eingeschworene Truppe, nur zusammen kommt man aus der Misere raus. Das muss der Ansatz sein." Hector hatte sich im Europa-League-Spiel beim FC Arsenal Mitte September einen Syndesmoseriss im rechten Sprunggelenk zugezogen und fehlt seitdem der Mannschaft von Trainer Peter Stöger.