Berlin (SID) - Die Füchse Berlin aus der Handball-Bundesliga haben sich für den Rückraum verstärkt. Der aktuelle Spitzenreiter verpflichtete den kroatischen Nationalspieler Stipe Mandalinic von RK Zagreb. Der 25-Jährige wird den Füchsen ab dem 1. Januar 2018 zur Verfügung stehen und bleibt mindestens bis Saisonende.

"Der Verein hat ein extrem großes Potenzial und ist auf dem Weg, zu einem der führenden Klubs in Europa zu werden", sagte Mandalinic. "Mit ihm wird unser Angriffsspiel noch viel variabler sein", meinte Füchse-Geschäftsführer Bob Hanning.

Der 1,95 m große Mandalinic holte in der Vergangenheit mit Zagreb vier kroatische Meisterschaften und vier Pokalsiege. Mit seinem Heimatland gewann er bei der WM 2013 Bronze.