Bonn (dpa) - Schweden, Litauen und Marokko sind einem Report zufolge die Spitzenreiter beim Klimaschutz. Den Index präsentierte die Organisation Germanwatch auf der Klimakonferenz in Bonn.
Deutschland liegt im Mittelfeld der 56 bewerteten Länder, noch hinter Indien und der EU. Deutschland sei nicht nur der größte Braunkohleförderer und -nutzer, sondern habe zudem einen relativ hohen Pro-Kopf-Ausstoß an Treibhausgasen, weit höher als der EU-Schnitt. Etwa die Hälfte der Emissionen komme vom Strom. "Deswegen ist der Kohleausstieg so wichtig" hieß es.