Shanghai (AFP) Die chinesischen Behörden haben nun offenbar auch das Telekommunikationsunternehmen Skype auf ihre schwarze Liste gesetzt. Wie das US-Unternehmen Apple am Mittwoch mitteilte, wurde der Konzern aufgefordert, Apps aus seinem Download-Angebot zu nehmen, die gegen nationale Gesetze verstießen. In China ist Skype nun weder im Apple Store noch unter dem Betriebssystem Android weiter verfügbar. Nach Angaben chinesischer Nutzer ist dies bereits seit Wochen der Fall.