Saint Louis (SID) - Trotz eines Treffers ihres Jungstars Leon Draisaitl haben die Edmonton Oilers in der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL die dritte Niederlage in Serie kassiert. Das Team um den deutschen Nationalspieler unterlag bei den St. Louis Blues deutlich mit 3:8 und bleibt nach der 14. Niederlage im 21. Saisonspiel mit 16 Punkten Vorletzter der Western Conference. Draisaitl traf zum zwischenzeitlichen 2:7.

Die Oilers gaben die ersten beiden Drittel jeweils mit 0:2 ab und hielten erst im Schlussdrittel (3:4) besser dagegen. Für die Blues war es bereits der 16. Erfolg im 22. Saisonspiel. Der Spitzenreiter der Western Conference steht bei 33 Punkten.