Frankfurt/Main (dpa) - Nach der Razzia in mehreren deutschen Städten wegen Terrorverdachts befinden sich die sechs Syrer noch im Gewahrsam der Polizei. Die Männer seien weiter vorläufig festgenommen, sagte ein Sprecher der Frankfurter Generalstaatsanwaltschaft. Man prüfe weitere Schritte wie die Beantragung von Haftbefehlen. Momentan würden die Ergebnisse der Razzia ausgewertet. Bei der Aktion waren gestern sechs Männer im Alter von 20 bis 28 Jahren festgenommen worden. Sie sollen als Mitglieder der Terrormiliz IS einen Anschlag in Deutschland geplant haben.