Jerusalem (AFP) Die israelische Regierung finanziert einen neuen Wanderweg durch das besetzte Westjordanland und die annektierten Golanhöhen. Die neue Route des Fernwanderwegs Israel Trail solle auch durch die Altstadt von Jerusalem oder durch Schilo im Norden des Westjordanlands führen, "zwei Orte voller jüdischer Geschichte", sagte Tourismusminister Jariv Levin am Sonntag. Regierungschef Benjamin Netanjahu erklärte, der neue Wanderweg habe enormes "touristisches Potenzial".