Hannover (AFP) Der Deutsche Richterbund hat ein einheitliches Verbot religiöser Kleidung auf den Richterbänken in Deutschland gefordert. Alle Bundesländer sollten sich aus Gründen der weltanschaulichen Neutralität der bereits in Baden-Württemberg und Hessen geltenden und für Niedersachsen angekündigten Gesetzeslage anschließen, sagte Verbandsgeschäftsführer Sven Rebehn den Zeitungen des Redaktionsnetzwerks Deutschland (RND) vom Freitag. Zur Begründung führte er an, die Justiz sei zu strikter Neutralität verpflichtet.