Mailand (SID) - Der zurückgetretene Kapitän der italienischen Nationalmannschaft und Torwart von Fußball-Rekordmeister Juventus Turin, Gianluigi Buffon, hat den "Gazzetta Sports Award" als Italiens Sportler des Jahres erhalten. Bei der Preisverleihung am Dienstagabend in Mailand erlebte Buffon eine Überraschung. So wurde ihm ein Treffen mit dem ehemaligen Schlussmann von Kamerum, Thomas N'Kono, Buffons Kindheitsidol, organisiert. Außerdem traf eine Videobotschaft vom spanischen Keeper Iker Casillas ein. 

Juventus-Präsident Andrea Agnelli erhielt stellvertretend den Preis für die beste Mannschaft des Jahres. Den Preis "Legende 2017" erhielten Roms Altstar Francesco Totti und Radlegende Alberto Contador, der sich auf der Bühne mit einem Gipsarm zeigte. Contador hatte sich zuletzt einer Operation unterziehen müssen. Zur Sportlerin des Jahres wurde die Skifahrerin Sofia Goggia gekürt.