Tokio (AFP) Ein von einem US-Militärhubschrauber herabgestürztes Fenster hat eine Grundschule im Süden Japans in Schrecken versetzt. Wie ein Polizeisprecher am Mittwoch sagte, stürzte das 90 mal 90 Zentimeter große Fenster auf den Sportplatz der Schule, als dort gerade Sportunterricht stattfand. Es sei aber "niemand ernsthaft verletzt" worden. Die Schule befindet sich in der Nähe des US-Stützpunktes Futenma auf der Insel Okinawa.