Carpinteria (AFP) Trotz Großeinsatzes bekommt die Feuerwehr den größten der Brände in Südkalifornien nicht unter Kontrolle. Das sogenannte Thomas-Feuer war am Dienstag (Ortszeit) nach Behördenangaben nur zu 20 Prozent eingedämmt. Demnach vernichtete das Feuer bislang 95.000 Hektar Land. Evakuierungsanordnungen für bedrohte Gebiete in der Region Santa Barbara 160 Kilometer nordwestlich von Los Angeles blieben weiter in Kraft. Die Feuerwehr sprach von einer anhaltenden Bedrohungslage.