Berlin (AFP) Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat nach Angaben des israelischen Präsidialbüros die Verbrennungen israelischer Flaggen in Berlin scharf verurteilt. In einem Telefongespräch mit dem israelischen Staatschef Reuven Rivlin sprach er am Donnerstag von einem "zutiefst verstörenden Ausdruck von Antisemitismus", wie das Büro von Rivlin in Jerusalem mitteilte. Solche "Akte des Hasses und Rassismus" hätten "keinen Platz in Deutschland", und die Täter würden strafrechtlich verfolgt.