Nassirija (AFP) Im Irak sind am Donnerstag 38 mutmaßliche islamische Extremisten hingerichtet worden. Die Todesurteile gegen die Anhänger von Al-Kaida oder des Islamischen Staates (IS) seien in Anwesenheit von Justizminister Haider al-Sameli im Gefängnis der südirakischen Stadt Nassirija vollstreckt worden, teilten die örtlichen Behörden mit. In demselben Gefängnis waren am 25. September 42 Häftlinge aus dem Todestrakt gehängt worden.