Berlin (AFP) Nach antisemitischen Protesten in Berlin hat sich Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) dafür ausgesprochen, den Holocaust in Integrationskursen für Zuwanderer stärker zu behandeln. "Wer israelische Flaggen verbrennt, verbrennt nicht nur seinen eigenen Anstand, sondern auch die Werte unseres Grundgesetzes", schrieb Maas in einem am Freitag veröffentlichten Beitrag für "Spiegel Online". "Wer das Existenzrecht Israels bestreitet, steht außerhalb unserer Gesellschaft", fügte er hinzu.