Frankfurt/Main (SID) - Fußball-Bundesligist Eintracht Frankfurt kann im Heimspiel am Samstag (15.30 Uhr/Sky) gegen Schalke 04 wieder auf Abwehrspieler David Abraham zurückgreifen, der an einem Bluterguss laborierte. Der Argentinier sei zwar noch nicht ganz schmerzfrei, "aber es sieht gut aus", sagte Eintracht-Trainer Niko Kovac.

Der Kroate freut sich auf ein Duell auf Augenhöhe: "Schalke ähnelt uns von der Spielanlage sehr. Es wird dementsprechend eine interessante Partie. Wir sind optimistisch, dass wir mithalten können."