West Palm Beach (SID) - Deutschlands Topgolfer Martin Kaymer hat sich nach einer schwachen Saison 2017 ambitionierte Ziele für die kommenden Jahre gesteckt. "Ich will versuchen, noch einmal ein Major zu gewinnen", sagte der 32-Jährige im Interview mit der Süddeutschen Zeitung: "Ich muss jetzt nur die nächsten Monate mein Ding durchziehen. Dann stelle ich mir vor, dass 2018 und 2019 wieder gute Saisons werden."

Der zweimalige Major-Sieger und ehemalige Weltranglistenerste ist aktuell auf Position 73 notiert. Dennoch hofft Kaymer auch auf eine Teilnahme am Ryder Cup: "Natürlich ist der Ryder Cup im September in Paris mein Ziel. Der Ryder Cup, dieses Spiel im Team, ist immer ein Ereignis, das dich pusht." Viermal spielte Kaymer bereits den prestigeträchtigen Teamwettbewerb, 2010, 2012 und 2014 gewann er mit Europa gegen die USA.

Kaymer hatte seinen seinen Winter-Trainingsstandort von Arizona nach West Palm Beach in Florida verlegt und wird im kommenden Jahr neben der Europa-Tour auch erneut volles Mitglied der US-Tour.