Nürnberg (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel hat das einstimmige Ja der SPD-Spitze zu Sondierungen begrüßt und auf die Bildung einer stabilen Regierung gepocht. Sie werde die Verhandlungen gemeinsam mit CSU-Chef Horst Seehofer so führen, das die Gespräche Basis für eine stabile Regierung sein könnten, sagte Merkel beim CSU-Parteitag in Nürnberg. Die SPD-Spitze hatte sich zuvor nach langem Ringen bei nur einer Enthaltung dafür ausgesprochen, nun doch Sondierungen mit der Union über eine Regierungsbildung aufzunehmen.