Kopenhagen (SID) - Schwimmer Kirill Prigoda hat bei der Kurzbahn-EM in Kopenhagen im Halbfinale über 100 m Brust einen Europarekord aufgestellt. Der russische Topfavorit schlug nach 56,02 Sekunden an und blieb um 14 Hundertstelsekunden unter der alten Bestmarke seines Landsmannes Oleg Kostin. Ins Finale schwamm auch Fabian Schwingenschlögl (Neckarsulm) auf Rang fünf (56,87).