Berlin (AFP) Der Bundesaußenminister und frühere SPD-Chef Sigmar Gabriel hat seine Partei zu einer Kurskorrektur aufgerufen. Über Begriffe wie "Leitkultur" oder "Heimat" müsse in der SPD wieder offen diskutiert werden, verlangte Gabriel in einem Gastbeitrag für das Magazin "Spiegel". Zudem kritisierte er, die SPD habe in der Vergangenheit zu sehr auf Themen wie Umwelt oder Datenschutz gesetzt, zu Lasten von Wirtschaft und Innerer Sicherheit.